Essen und Sex sind definitiv zwei absolute Highlights im Leben. Und weil das gemeinsame Abendessen ja ohnehin schon ein fester Bestandteil des Datings ist, ist es auch gar nicht so weit hergeholt, das Essen in dein Sexleben zu integrieren, um frischen Wind ins Bett zu bringen. 

Fetische im Zusammenhang mit Essen – wie zum Beispiel das sogenannte Sploshing (bei dem lustvoll auf Essen gesessen wird) – sind sicherlich Geschmackssache, aber die Verbindung zwischen Sex und Essen an sich ergibt total Sinn. Beides kann ein echter Genuss sein, den du oft mit deinen Liebsten teilst. Und noch dazu kann es ja beim Sex ohnehin schon ein bisschen versaut hergehen. 

Wer jetzt ein bisschen eingeschüchtert ist, braucht keine Panik zu haben: Es gibt jede Menge Möglichkeiten, Essen in dein Sexleben einzubauen, ohne dass du dafür deine eigene Komfortzone verlassen musst. Du bist noch nicht überzeugt? Dann scroll dich durch. Wir haben im Folgenden einige leckere Lebensmittel aufgeführt, die sich super ins Bett mitnehmen lassen – auch für Anfänger:innen. Sushi

Versuch’s doch mal mit Nyotaimori – der Kunst, Sushi von einem nackten Körper zu essen. Bestellt euch eure Lieblings-Rollen und wechselt euch dann damit ab, sie auf dem Körper des:der jeweils anderen …read more


Source:: Refinery29

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *