Angela Merkel steht heute das letzte Mal bei einem CDU-Parteitag im Mittlepunkt.

Guten Morgen aus Hamburg! Die CDU hätte es so leicht haben können. Würden nur Aktionäre wählen, würde Friedrich Merz siegen. Würden nur Frauen abstimmen, dann würde Merkels Nachfolgerin Annegret Kramp-Karrenbauer heißen. Würde nur Jens Spahn votieren, würde Jens Spahn gewinnen. Doch es ist viel komplizierter. Über den höchsten Posten in der Partei entscheiden heute hier in der Messehalle Hamburg 1001 Delegierte, mehr als ein Dutzend Landesverbände und etliche Netzwerke und Seilschaften. Wer gewinnen will, braucht mindestens 501 Stimmen. Alle Entwicklungen hier live im Überblick.

ZUM AKTUALISIEREN HIER KLICKEN

9.57 Am Morgen haben sich die CDU-Delegierten noch göttlichen Beistand geholt. In der ehrwürdigen Kirche Sankt Michaelis. Ob es was gebracht hat? Mal sehen. Jetzt füllt sich langsam der Plenarsaal. In einer halben Stunde geht’s los.

9.30 Wie ist die Stimmung so kurz vor Beginn dieses historischen Parteitags? Ganz gut, dürfte man meinen. Am Donnerstag waberte eine Umfrage durch Deutschland, die so manches CDU-Herz zum Fliegen brachte. 30 Prozent, vier Prozente mehr als zuvor! Der Trend geht nach oben. Ob das so ist, wird davon abhängen, wer heute Langzeitchefin Angela Merkel an der Spitze der Partei beerben will. Die aussichtsreichsten Kandidaten sind Ex-Fraktionschef Friedrich Merz und Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Gesundheitsminister Jens …read more


Source:: Businessinsider – Trending

      

(Visited 1 times, 1 visits today)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *